Walknerhof im Waldviertel/NÖ

Von einer wahren Kriegerin des Lichts

 Ein großer Polizeieinsatz fand gestern, 28.7.2014, auf dem Walknerhof im Waldviertler Bezirk Waidhofen an der Thaya statt, um ein Volksgericht bestehend aus etwa 60 „Souveränen“, aufzulösen. Angeblich, laut den Medien, handele es sich um eine Sekte. Ich werde diese Medien hier nicht zitieren, die Berichte auf Krone.at und meinbezirk.at findet ihr, wenn es unbedingt sein muss, auch ohne meine Hilfe!

Hier  die LInks mit den interessanteren HIntergrundinformationen:

#0) fett recherchiert: „Was geschah am Walknerhof“: http://www.davicii.com/was-geschah-am-walknerhof/

#3) auf Revealthetruth, u.a.:„Kurze Info: Der OPPT ist keine Sekte. Der One People’s Public Trust ist ein vorübergehender Treuhandfonds gewesen, von internationalen Juristen, Handels- und Vertragsexperten aus der Hochfinanz initiiert.“

#4) Informisten.de über das Common Law. In Österreich ist das Internationale Gericht für Allgemeingültige Gesetzgebung, Völkerrecht und Naturrecht in Wien etabliert worden.

#5) Der Honigmann zeigt auch die drei Youtube Videos über den Polizeieinsatz am Walknerhof.

#6) Der ORF über „ungerechtfertigten Polizeieinsatz“ auf Youtube!

 

Ich möchte noch ausdrücken, wie sehr ich bewegt bin in meinem Herzen. Die Menschen, von denen hier berichtet wird, leben, sind ein Teil von UNS JETZT. Mögen sie beschützt und umgeben sein von starken, gut gesinnten Mächten!
Freiheit und Frieden für alle Lebewesen! Zielona

________________________________________________________________

Unterstützung für die Early Birds die den Weg für uns ALLE bereiten

 

4.8.2014

Um Eines gleich mal vorweg zu nehmen: Ich war nicht selbst dabei. Dies hier versteht sich nicht als Augenzeugenbericht. Ich war auch nicht bei der Vorverhandlung dabei. Ich habe jedoch mit Menschen gesprochen, die M. Walkner zu Gericht begleitet haben.

Am 1.8.2014 fand in Waidhofen an der Thaya eine Vorverhandlung über den weiteren Verbleib von Michaela im Krankenhaus statt. E., die mit dabei war und vor dem Gericht wartete, berichtet mir, dass drei wesentliche Dinge erreicht worden seien:

1) Der Richter erkenne das Rechtssystem an, auf welches sich Michaela beruft (das Naturrecht, Naturrecht). Er betonte, dass „es immer zu Problemen kommt, wenn zwei Rechtssysteme aufeinander treffen“ (im Gerichtssaal). Er erkannte tatsächlich, dass sich eine zweite gültige Gerichtsbarkeit im Raum befand.

2) M. Walkner sei weiterhin auf der Psychiatrie. Auf sie warte ein U-Haft-Befehl, sollte sie aus der Psychiatrie heraus kommen. Es geht ihr im Krankenhaus gut, sie sei in Sicherheit.

3) Werde der U-Haft-Befehl gegen sie zurückgezogen, ist der zuständige Pfleger berechtigt, M. Walkner aus dem Krankenhaus zu entlassen, sofern es aus medizinischer Sicht keine weiteren Einwände dagegen gibt.

„Heute war ein großer Erfolg.“

Frau METZ, die Sachwalterin, welche M. Walkner das Konto eingefroren habe, sodass diese den Strom etc. nicht mehr bezahlen konnte, sei IHRES DIENSTES ENTHOBEN, so Eva. Die Polizisten, die an dem „Einsatz“ beteiligt waren, hätten ein Disziplinarverfahren vor sich. Der „Einsatz“ sei ohne entsprechendes Papier erfolgt. Auf allen Papieren fehle eine handschriftliche Unterschrift.

 

30.7.2014

Jemand schrieb auf facebook: „Es ist wichtig in uns die Stellen zu suchen und zu finden, wo wir Angst vor Verhaftung, Zwangseinweisung und Kontrollverlust haben. Michaela ist nur ein extremes Beispiel unserer unterschwelligen Ängste. Ich habe sehr intensiv nach innen geschaut und festgestellt, dass es noch wichtiger ist diese eigene innere Arbeit zu tun …“

Wie es das gesetz der resonanz will, gab es gestern ein Ereignis bei mir zu hause, das ein ähnlichese Gefühl der Ohnmacht in mir auslöst wie die Nachricht von Michaelas Zwangseinweisung. ich habe da hin geschaut und in ein riiiiiesiges schwarzes „loch“ geschaut. und wenn das einmal offen ist, fallt Energie einfach „hinein“.

Zuerst ist das erleichternd, weil plötzlich viel „negativ“ ausgerichtete, vielleicht auch angestaute energie weg ist. Je mehr aber in das Loch hineinfällt, desto größer wird es. Ich bin jetzt und heute ziemlich schlapp, und gereizt. Ich hab mir eine Art „Siegel“ gemacht (siehe oben), welches einigermaßen jetzt davor schützt dass noch mehr Energie hineinkippt.

Ich stehe seit ich von Michaelas Schicksal erfahren habe, zunehmend neben mir und fühle mich, als würde der Autopilot in der Kommandozentrale gegen meinen Willen dort arbeiten (und das ohne fluoridisierte Zahnpasta…..)

Hier steht es also schwarz auf weiß: „Diese Wirtschaftsformen [des Kapital- und Konsumterrors, Anm. ] öffneten ein schwarzes Loch und zogen alle Werte, die das Leben lebenswert machten, in sich hinein.“ Gerhard Schneider Augenzeuge

 

Ich möchte auch unbedingt darauf hinweisen, wie wertvoll und wichtig das TEILEN der Blogartikel gerade in dieser Sache ist, da die Breiten Medien Krone und Kurier haarsträubend rufschädigende Berichte herausgebracht haben. Also bitte teilts ALLE Links zu guten Artikeln über die ihr stolpert!

Zudem habe ich diese sehr bodenständige Infolink erhalten, bei dem sich JedeR mal informieren kann, was denn ein Staat überhaupt ist: http://www.gegenstandpunkt.com/vlg/staat/staat_i.htm

Die Anwesenden zu dem polizeilichen „Überfall“

29.07.14

Heute ist Dienstag, der 29. Juli 2014 um 23:22 Uhr. Ute-Michaela Walkner wurde auf eine geschlossene, psychiatrische Anstalt eingewiesen. Helfen könnt ihr nun, indem ihr die vorbereiteten Texte ausdruckt und unterschreibt. Alle nötigen Infos findet ihr auf folgendem Link: http://iuvhelp.wordpress.com/erfolgreich-mit-flyer-und-kulanzmitteilung/

Folgende Message erreichte mich heute via fb: „Internationales Gericht (Common Law) jetzt geht’s los. Lesenswert! Am 23.07 habe ich Euch darüber berichtet, daß in Österreich das Internationale Gericht für Allgemeingültige Gesetzgebung, Völkerrecht und Naturrecht in Wien etabliert wurde

(http://informisten.de/m/newsinfos/view/Mitteilung-an-alle-B%C3%BCrger-%C3%96sterreichs-und-alle-im-deutschsprachigen-Raum-Europas).

[…]

Und morgen am Montag (28.07.2014) ist die 1. Verhandlung nach Naturrecht gegen ‘Sachwalterin‘ http://www.welcometofreedom.at/veranstaltungen/1-verhandlung-nach-naturrecht-gegen-sachwalterin/“

 

 

 

______________________________________________________________________________________________________________

Quellen:

http://www.davicii.com/was-geschah-am-walknerhof/

http://revealthetruth.net/2014/07/29/schaut-nach-osterreich-waidhofen-an-der-thaya/

http://informisten.de/m/newsinfos/view/Mitteilung-an-alle-B%C3%BCrger-%C3%96sterreichs-und-alle-im-deutschsprachigen-Raum-Europas

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/07/28/walknerhof-polizei-teil-1-3/